Der Landkreis in Zahlen

2014 wurden insgesamt rund 7.000 GWh Energie verbraucht. Die privaten Haushalte und der Verkehr verbrauchen davon in etwa je 40 Prozent, Industrie und Gewerbe rund 20 Prozent. Wenn man diese Energie nur aus Holz nehmen würde, wäre der Wald im Landkreis in gut drei Jahren komplett vernichtet. Nur etwa rund 7 Prozent der Energie wurde 2014 erneuerbar erzeugt. Gleichzeitig wurden dabei ca. 2,3 Millionen Tonnen CO2 in die Atmosphäre geblasen. Die gleiche Menge würde ausgestoßen wenn 17.600 benzinbetriebene Kleinwagen einmal zum Mond und zurückfahren (d.h. 568.800 km zurücklegen).

Karte des Landkreises mit klimaschutz relevanten Zahlen. Alle Angaben sind Durchschnittswerte pro Person. 20% unserer Kleidung tragen wir nie. 370 kg Müll verursachen wir pro Jahr (Biomüll, Hausmüll, Elektroschrott, Altpapier, Bauschutt, Klärschlamm). 41 km fahren wir jeden Tag mit dem Auto. 8,7 t CO2 verursachen wir pro Jahr durch unseren Energieverbrauch. 9890 kWh Energie verbrauchen wir pro Jahr. Das entspricht ca. 1000 l Öl. 48 m2 bewohnen wir. 110 aller unserer Gegenstände nutzen wir fast nie.

Zum Vergrößern der Karte hier klicken.

 

Mehr Details über die CO2-Bilanz des Landkreises und seiner Kommunen können Sie im Bericht zum "Masterplan 100% Klimaschutz" nachlesen oder auf der Website des Klimaschutzplaners einsehen.

 

Ihre persönliche CO2-Bilanz können Sie mit dem Rechner des Umweltbundesamtes erstellen.