Raumluftfeuchte und die Wechselwirkungen mit dem Gebäude

- Querschnitt zum Feuchteschutz -

27.03.2019 19:00 21:00
Sitzungssaal der Gemeindevertretung, Linnpfad 30, Heuchelheim

Das HENEF lädt ein!

 

Feuchte im Baukörper ist dann kein Problem, wenn sie nur kurzzeitig auftritt und ihre
Beeinträchtigungen nicht entfalten kann.
Wohnraumschimmel ist ein ungebetener Mitbewohner und steht häufig im
Zusammenhang mit anhaltender Feuchte.


Neben dessen Aussehen stört der Geruch und insbesondere die Ungewissheit, welche
gesundheitlichen Beeinträchtigungen –meist Allergien- beim Menschen auftreten
können. Schimmel ist ein zuverlässiger Indikator, dass die bestehende Bausubstanz sowie
die Feuchte, das Lüften bzw. das Heizen nicht im Einklang stehen.


In dem Fach-Vortrag wird Herr Lorenz aus der Sicht eines Sachverständigen und
Praktikers folgende Themenbereiche ansprechen:
o Grundlagen der Feuchte- und Schimmelpilz-Problematik in Wohnräumen
o Entstehung, Wachstum und Erkennung
o Beseitigung, Schimmelpilzsanierung und Prophylaxe
o Nutzungsproblem oder Bauwerksmangel?
o Praktische Anwendungstipps
o Klärung bei Mietstreitigkeiten


Dieser Vortrag ist kostenlos und für Hauseigentümer und Mieter gleichermaßen
interessant.

Referent ist Herr Holger Lorenz.
Herr Holger Lorenz bekleidet diverse Funktionen:
Fachkraft für Sanierung von Feuchteschäden und Schimmel.
Energieberater für Wohngebäude und Mittelstand (KMU),
Energieberater für Baudenkmale und erhaltenswerter Bausubstanz. Herr Lorenz ist Sprecher des Energieberatungsnetzwerks von Stadt und Landkreis Gießen, sowie Sachverständiger für das Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk.
Außerdem ist er Landessprecher Hessen für ‚Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.‘(DEN)