Über uns

Ihre Ansprechpartner 

Im Landkreis Gießen werden pro Jahr etwa 500 Millionen Euro ausgegeben, um fossile Brennstoffe einzukaufen. Wenn ein Teil des Geldes in der Region bleibt, etwa weil Energie aus erneuerbaren Energien genutzt wird, würden alle Bürgerinnen und Bürger im Kreis davon profitieren. 2011 hat der Kreistag einstimmig sehr ambitionierte energiepolitische Ziele beschlossen: Bis 2020 sollen Strom und Wärme im Kreis zu 33 Prozent, bis 2030 zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien gewonnen werden. Mit dem Beschluss zur Unterstützung der Masterplanziele des Bundes sollen darüber hinaus gegenüber 1990 der Treibhausgas-Ausstoß um 95% vermindert, der Endenergieeinsatz um 50% reduziert werden.

Mit Unterstützung der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums haben zahlreiche Fachbüros Konzepte für den Landkreis erstellt, die aufzeigen wie diese Ziele erreicht werden können. Bereits 2013 wurde ein integriertes  Klimaschutzkonzept erarbeitet.
2017 wurde der Landkreis Gießen im Rahmen einer Exzellenzförderung des Bundesumweltministeriums der Masterplan 100% Klimaschutz erstellt. 2018 begann die Umsetzungphase. 

2011 plante der Landkreis Gießen schon langfristig und richtete das Sachgebiet Regionale Energiepolitik mit einer unbefristeten Vollzeitstelle ein.

Im Rahmen der Masterplanförderung konnte ein Klimaschutz-Team mit zwei weiteren geförderten und befristeten Vollzeitstellen aufgebaut werden.
Der Masterplanmanager ist für die Erstellung (Juli 2016 bis September 2017) und Umsetzung des Masterplans (November 2017 bis Juni 2020) verantwortlich. Ab Februar 2018 wurde eine weitere geförderte und befristete Vollzeitstelle zur Umsetzung des Masterplans eingerichtet.

 
 

Downloads für Sie 

Energieberatungs-Netzwerk in Stadt und Landkreis Gießen

Über das Netzwerk stehen den Bürgern und Bürgerinnen lokale Energieberater kompetent zur Seite. Das Netzwerk bietet fachlich kompetente und neutrale Energieberatungen an. Partner des Netzwerkes sind ehrenamtlich tätige Energiescouts in Gemeinden, regionale zertifizierte Energieberater, Energiebeiräte einzelner Gemeinden und die Verbraucherzentrale Hessen. Ziel der Netzwerk-Arbeit ist es, die Bürgerinnen und Bürger fachlich kompetent und unabhängig über Sanierungs- und Optimierungsmöglichkeiten zu beraten und Fördermittel zu beantragen.


Klimaschutz- und Energiebeirat des Landkreises Gießen

Als Fachgremium unterstützt der Energiebeirat den Landkreis Gießen bei seiner Aufgabe, die energie- und klimapolitischen Ziele zu erreichen sowie eine regionale Energiekonzeption zu entwickeln und fortzuschreiben. Die Sitzungen sind öffentlich, die Sitzungstermine und Inhalte werden bekannt gegeben.


Masterplan 100% Klimaschutz

Der Masterplan 100% Klimaschutz wurde am 25.09.2017 vom Kreistag zur Kenntnis genommen und dessen Umsetzung beschlossen. Unter folgenden Links können Sie den Masterplanbericht sowie die ausführlichen Berichte zu den einzelnen Handlungsfelder donwloaden und lesen.


Elektromobilität in der oberen Lahnregion (EMOLA)

Das Projekt „EMOLA – Elektromobilität in der Oberen Lahnregion“ ist eingebettet in die ambitionierten Klimaschutzstrategien des Landkreises Gießen und baut auf dem Masterplan „100 % Klimaschutz Landkreis Gießen“ auf. EMOLA ist die Elektromobilitätsstrategie des Landkreises Gießen. Das Projekt wurde durch viele Anregungen und Ideen von verschiedenen Akteuren vor Ort unterstützt, um eine nachhaltige, realistische und sinnvolle Infrastruktur fürLadesäulenstandorte im Landkreis herauszufiltern.

Integriertes Klimaschutzkonzept des Landkreises